Traumhunde-MV
  Tierschutzsenior
 

Der alte Hund aus dem Tierschutz

In fast allen Tierheimen warten Hundesenioren auf ein neues Zuhause. Selten sind es Problemhunde, sondern vorher umsorgte Hunde. Manche wurden in ihrer letzten Lebensphasen aussortiert und abgeschoben, weil sie den Vorstellung ihrer Besitzer nicht mehr entsprechen.

Alte Hunde leiden meist sehr im Tierheim, da man ihnen hier einfach nicht gerecht werden kann. Glücklicherweise nehmen sich immer Menschen dieser Hunde an und bieten ihnen ein Zuhause für die letzte Monate oder Jahre

Sogar zehnjährige Vierbeiner passen sich erstaunlich schnell an eine neue Umgebung an, ihnen ist nur wichtig, das sie wieder eine Familie haben.

Viele blühen richtig auf, erholen sich von Krankheiten und werden steinalt

.

Alte Hunde eigenen sich besonders für:

Menschen, welche sich nicht sicher sind, ob sie sich die nächsten 10-15 Jahre an einen Hund binden können

für ältere Menschen

für Hundeanfänger

Familien mit kleinen Kindern

 

Was macht den Hundeseniors aus zweiter Hand besonders:

Sie haben die wilde Phase ihres Lebens zwar schon hinter sich, sind aber oft trotzdem gesund und verspielt

ältere Hunde sind oft charakterlich gefestigt

man erkennt schnell ob der Hund sensibel, gemütlich, agil, selbstsicher oder ängstlich ist

Familien sind mit der Erziehung von Kindern und Welpen oft überfordert, was in den wichtigen Entwicklungensphasen fatale Folgen haben kann

der alte Hund ist natürlich durch seinen vorherigen Halter, die Lebensbedingungen und seine guten und schlechten Erfahrungen geprägt

bei seinem Einzug braucht der Senior Geduld, Verständnis, klare Regeln

 
  118721 Besucher Text zum Bild