Traumhunde-MV
  Flugpaten
 
Flugpaten

Was ist ein Flugpate?

Das ist Jemand, der einen Hund auf seinem Heimflug mit nach Deutschland nimmt, damit er dort vermittelt werden kann und in Spanien neue Hunde gerettet werden können.

Damit Sie wissen wie das funktioniert, hier eine kurze Beschreibung des Ablaufs:

  • Für Sie entstehen keine Kosten 
     
     
  • Die Zoll-Formalitäten werden von unserem Mitglied in Spanien erledigt (alle Hunde sind geimpft, gechipt und kastriert (außer Welpen) und haben alle nötigen Ausreisepapiere.
     
     
  • Unser Mitglied in Spanien bringt die Tiere zum Flughafen und trifft sich dort mit Ihnen am vereinbarten Treffpunkt (Austausch der Handynummern).
     
     
  • Beim  Einchecken hilft Ihnen ebenfalls unser Mitglied vor Ort. Die Hunde werden im Frachtraum als Sondergepäck transportiert. Tiere bis 6 kg können auch in die Kabine mitgenommen werden - falls das für Sie OK ist.
     
     
  • Am Zielflughafen in Deutschland brauchen Sie nach dem Verlassen des Flugzeuges nur noch den Hund, mitsamt Hundebox, an der Sperrgepäckaus-gabe (dort wo auch Fahrräder etc. ausgegeben werden) in Empfang zu nehmen (Tiere kommen nicht über das Band!) und in die Ankunftshalle hinter die Zollsperre zu kommen, wo Sie von einem unserer deutschen Mitglieder  oder der vorläufigen Pflegestelle erwartet werden (auch hier werden vorher die Handy-Nummern ausgetauscht). Dann können Sie Ihre Reise fortsetzen.

Mehr Infos unter
www.denia-dogs.de
 
  118721 Besucher Text zum Bild